Archive for month: Juli, 2017

Finanzsanierung ohne Bank – Schweizer Premium Payment Partners

19 Jul
19. Juli 2017

Im Finanzmarkt gibt es dieses bekannte Paradox, dass die Bank solvente Kunde mit Angeboten überschüttet, noch mehr Geld zu bekommen – einfachste Verfahren und ohne Check der Bonität. Während Kunden, die in echten Finanzproblemen stecken und ringend einen Kapitalzufluss bräuchten, links liegen gelassen werden. Doch hier über Ungerechtigkeit zu lamentieren, macht keinen Sinn. Die Auflagen der Banken im Rahmen von Kreditbewilligungen sind sehr streng. Inwieweit die Bonitätsprüfung bei „guten“ Kunden entfällt oder lockerer gehandhabt wird, lässt keine Pauschalaussage zu.

Schweizer Finanzlösung nach Mass
Das Schweizer Unternehmen für Finanzdienstleistungen, die Premium Payment Partners GmbH, eröffnet finanziell angeschlagenen und verschuldeten Kunden neue Optionen. Im Fokus steht die kurz- bis mittelfristige wirtschaftliche Restrukturierung. Das heißt: Vermittlung einer Finanzsanierung mit einem unabhängigen Finanzpartner, der einen unmittelbaren Schuldenschnitt bei Gläubigern durchsetzt, eine Reduzierung der Verbindlichkeiten und im Rahmen der Möglichkeiten des Kunden eine ratierliche Zahlung mit den Gläubigern vereinbart.

Finanzielle Rehabilitation
Eines der Kernziele des Geschäftsmodells der Premium Payment Partners ist es, dem Kunden eine Wiederangliederung an die vielfältigen Leistungen der Finanzbranche zu ermöglichen. Die Finanzsanierung kann zur Wiederherstellung der Reputation des Kunden beitragen, weil er mit Hilfe eines professionellen Partners sein Finanzproblem löst. Nichts anderes wollen Gläubiger und auch Banken sehen. So gewinnt man Vertrauen zurück. Viele Kunden mit Schulden versperren sich leider diese Möglichkeit, weil sie Finanzprobleme nicht konstruktiv, sondern resignativ angehen. Sie lassen es laufen, steigern Verbindlichkeiten und Schulden durch Verzugszinsen, Mahn- und Verwaltungskosten. Und ab einem bestimmten Punkt ist es für solche Finanzkunden unmöglich, bei der Hausbank noch einen bewilligt zu bekommen. Hier bietet die Finanzsanierung eine effektive Alternative. Die Schweizer Finanzfirma Premium Payment Partners GmbH vermittelt Offerten von Top-Partnern aus Europa. Die Onlineanfrage ist kostenfrei.

Mehr Informationen:
www.premium-payment.ch

Hohe Akzeptanz bei Gläubigern für Finanzsanierung

13 Jul
13. Juli 2017

Wer überschuldet ist, wählt mit einer Finanzsanierung gegenüber einem Kredit die clevere Alternative. Allein schon aus Kostengründen. Kredite sind aufgenommene „Schulden“ , da der Kreditnehmer Zinsen und Tilgungsraten bedienen muss (Kapitaldienst). Der Kapitaldienst belastet die Liquidität mit zusätzlichen Kosten. Die Finanzsanierung dagegen entlastet den Schuldner. Er kann mithilfe der Experten für Finanzsanierung sofort einen Schuldenschnitt machen, laufende Mahnverfahren stoppen und eine Reduzierung seiner Schulden bei den Gläubigern verhandeln lassen. Einer der Experten für Finanzsanierung ist die Maltese Capital Service AG.

Ein erfolgreiches Konzept
Die Maltese Capital Service AG verzeichnet im Schnitt pro Tag zwischen 50 und 80 Anfragen für eine Finanzsanierung von Verbrauchern direkt oder über sogenannte Vermittler für Finanzsanierungen. Das Unternehmen ist gefragt, auch weil es sehr erfolgreich ist. Laut eigenen Angaben schliessen rund 80 Prozent der Kunden die Finanzsanierung erfolgreich ab – das heisst mit einer vollständigen Tilgung ihrer Verbindlichkeiten und Schulden. Kundenzufriedenheit hat bei der Maltese Capital Service AG höchste Priorität. Das fängt bei der individuellen Beratung an. Hat der Kunde die wirtschaftlichen und sozialen Vorteile des Schuldenschnitts und Mahnstopps verstanden, fällt die Entscheidung für die Finanzsanierung leicht.

Finanzsanierung hat ein gutes Image bei Gläubigern
Das Unternehmen wickelt sehr Finanzsanierungen  für Kunden mit extrem hohe Schulden ab und nimmt den Druck heraus, der seitens Gläubigern, Betreibern und Inkassofirmen auf die Klientel ausgeübt wird. In der Regel reagieren Gläubiger sehr positiv auf das Angebot der Finanzsanierung, stimmen einem Mahnstopp zu und sind verhandlungsbereit. Für eine Reduzierung von Ausständen und eine Zahlungsvereinbarung nach den Möglichkeiten des Kunden sind sie weitgehend aufgeschlossen. Auch weil endlich Bewegung in eine stagnierende Situation kommt. Häufig fehlt es seitens Schuldnern an Lösungswillen und einem konstruktivem Verhalten. Mit der Finanzsanierung liegt ein Lösungsangebot vor, das regelmässige Zahlungen in Aussicht stellt. Insofern sind die meisten Gläubiger zu Abstrichen und Vergleichen bereit. Indem der Schuldner sich in professionelle Hände wie die Maltese Capital Service begibt, stellt er Willen und Bereitschaft unter Beweis. So lässt sich verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen.,

Finanzsanierung ist konstruktiv
Schuldner sind oftmals mit ihrer Situation überfordert und flüchten sich in die Passivität. Sie lassen es auf ein Verfahren ankommen, weil sie meinen, nichts mehr zu verlieren zu haben. Ein Trugschluss. Das  macht es nur noch schlimmer. Sie riskieren damit Negativeinträge und ein katastrophales Ranking, das sie von den Möglichkeiten des Finanzmarktes komplett abschneidet. Die Finanzsanierung trägt dazu bei, sich zu rehabilitieren, in der Familie, im Bekanntenkreis und auch bei Banken. Auch das ist ein Vorteil des Finanzservice-Konzepts der Maltese Capital Service AG, dass es verschuldeten Kunden mittel- bis langfristig dazu verhelfen kann, die Chancen im Konsumentenmarkt wieder zu nutzen.

Mehr Informationen:
www.maltese-capital.ch

Transparenz bei Finanzservices bietet Kundenschutz.

05 Jul
5. Juli 2017

Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell, ihre Konditionen und Prozesse transparent machen, leisten damit einen entscheidenden Beitrag zum Verbraucherschutz. Aber wie sieht das in der Praxis und speziell im Segment der Finanzsanierungen aus? Woran kann sich der Kunde orientieren, worauf im Zweifelsfall berufen? Unternehmen wie die USM Capital Partners AG machen das vorbildlich.

Kommunikation, die Verbraucher schützt
Jeder seriöse Anbieter für Finanzsanierungen, der heute die Möglichkeiten des Internets für Offerten und Services nutzt, legt grössten Wert auf Vertrauen, Verbraucherschutz und loyale Kundenbeziehungen. Kein ernsthafter Anbieter will einen Shitstorm riskieren. Also kommuniziert er nachvollziehbar seine Angebote, Konditionen und Prozesse. Die Internetseite ist für unser Geschäftsmodell „Finanzsanierungen“ die zentrale Informations- und Serviceplattform. Ein nutzerfreundlicher Auftritt enthält alle für den Kunden relevanten Informationen zum Unternehmen, zu Angebot, den AVBs / AGBs, Datenschutz und Kontakt. Im Beratungsgespräch kann der Interessent weitere Details und Fragen abklären. Eine schriftliche Kommunikation in Form von E-Mails, Briefpost, Einschreiben und sauberen Verträgen rundet den kundenorientierten Service ab.

Transparenz, wie sie sein muss
Unser Online-Auftritt kommuniziert klar und deutlich, was wir anbieten: Finanzsanierungen und keine Finanzprodukte. Unsere Berater informieren zusätzlich, dass es um Finanzlösungen für die „Schuldensanierung“ geht und versuchen die Zielgruppe überschuldeter Privatpersonen und Firmen für diese Vorteile zu gewinnen. Die Unterlagen sind selbsterklärend und die Offerten bedürfen der schriftlichen Einwilligung durch den Interessenten.

Informationspflicht und Mündigkeit der Verbraucher
Der Verbraucher erhält vor einem möglichen Abschluss alle Informationen, die er für eine überlegte Entscheidung benötigt. Er kann abwägen, ob er die Offerte bzw. den Service in Anspruch nimmt. Er kennt die Bedingungen und Konditionen. Trifft er eine Entscheidung und beauftragt er das Unternehmen, so muss dieses von einem vollumfänglichen Informations- und Kenntnisstand seitens des Kunden ausgehen. Wer sich im Nachhinein beschwert, nichts gewusst zu haben, stellt seine Seriosität und Mündigkeit als Kunde in Frage. Insofern ist die Bestätigung der Kenntnisnahme von AVBs auf Online-Formularen und / oder Verträgen ein MUSS. Die aufmerksame Lektüre dient dem eigenen Interesse.

Onlinebusiness geht ohne Geschäftsstellen
Im Business- als auch Privatkundenbereich verlagern immer mehr Unternehmen aus der Versicherungs- und Finanzbranche ihr Geschäft ins Internet. So auch wir. Filialen, Niederlassungen oder Geschäftsräume sind nicht mehr zwingend notwendig, um Kunden vollumfänglich und professionell betreuen zu können. Unternehmen sparen dadurch unnötige Kosten. Durch die Ersparnis können sie Kunden u.a. vorteilhafte Konditionen ermöglichen. Auch unter den Verbrauchern nimmt der Trend zu digitalen Geschäftsabwicklungen zu. Der Kunde profitiert von zeit- und ortsungebundenen als auch schnellen Services.

Wer die Vermittlung und Durchführung einer Finanzsanierung als Lösung für seine Finanzsituation in Betracht zieht, sollte also auf die beschriebenen Transparenz-Merkmale achten.

Informationen:
www.usm-capital.ch