Konsumentenwut gegen Topmoney

02 Mrz
2. März 2018

Die Empörung gegen Topmoney wächst. Immer mehr scheinbar von Topmoney getäuschte Verbraucher melden sich auf verschiedensten Foren zu Wort. Es sieht so aus, als ob Topmoney Kreditvermittlungen am Telefon verspricht und die Interessenten u.a. an die Firma Letramministrazione als dafür zuständigen Finanzpartner vermittelt. Wie den Berichten zu entnehmen, müssen die Kunden für den Vermittlungsservice und den von Letramministrazione in Aussicht gestellten Kreditvertrag eine Gebühr zahlen. Wir führen hier ein paar Kundenmeinungen aus dem Netz an:

Kundenbewertungen zu Topmoney auf Internetforen

Innes Heuer schreibt: „Hallo Zusammen, das ist wirklich schlimm wie von der Not von so Vielen profitiert wird…. aber ich finde es auch schlimm das die Behörden nichts dagegen unternehmen und dass trotz den vielen Warnungen von Kassenstrurz und Co. so viele Betroffene darauf reinfallen…Ich bin im Moment mit der Firma TopMoney am „Verhandeln“ und obwohl ich eigentlich andere Sorgen hätte, muss ich sagen, dass ich das fast schon Filmreif finde wie die vorgehen und ja – ich will mal sehen werden längeren Atem hat….“

Nadine Dannenberg schreibt: „Da ich im Moment finanziell etwas angeschlagen bin, habe ich mich dummerweise an den Kreditvermittler topmoney gewand. Online Anfrage gestellt und sofort eine Zusage bekommen. Da hätte ich eigentlich schon stutzig werden müssen, da mir meine Hausbank keinen genehmigt hat. Habe angerufen, kurzes Gespräch, ich werde zurückgerufen. In der Zwischenzeit habe ich mich über die Firma im internen informiert. Leider zu spät. Jetzt werde ich im Minuten Takt angerufen ( ehem diese nicht an)und mit SMS bedroht man würde mich melden und anzeigen, man würde sich nicht für dumm verkaufen lassen. Gestern eine Mail geschickt, dass ich kein Interesse habe und wenn die Belästigungen noch aufhören, ich mich an die Polizei wende. Bekomme als Antwort, warum ich den der Firma drohen würde. Ich bekomme Mails mit Zahlungsaufforderungen bis zu 500,- zum Glück nichts bezahlt. Heute nen Brief bekommen mit Vertragsunterlagen. Ungeöffnet zur Post gebracht und Annahme verweigert. Was kann ich tun, um diese Firma wieder loszuwerden???“

Labinot Kabashi schreibt: „Ich habe mich recht in die Scheisse geritten… Ich dachte mir ich mal eine Anfrage bei topmoney.ch in der Höhe von 37’000. Das habe ich auch gemacht, eine Person hat mich nach nicht mal einer Stunde angerufen und mir einen positiven Bescheid mitgeteilt. Jetzt will er eine Anzahlung von 1850.- CHF. Ich werde ihn anrufen und sagen das er mich kreuzweise kann. In der Schweiz ist es nicht erlaubt einen Kredit zu geben wenn die Person Schulden hat bzw. zu Überschuldung führen kann. Ich weiss nicht wieso liebe Freunde, aber ich war so blöd und hätte es noch fast geglaubt.“

Quelle: www.reklamationszentrale.ch

Erst informieren, dann handeln – Konsumentenportale

Auf dem Konsumentenforum Ktipp sind auch einige negative Bewertungen zu Letramministrazione zu finden. Wer meint, dort Geld zu bekommen, sollte sich vorher informieren: https://www.ktipp.ch/service/warnlisten/eintrag/?entry_id=6257 Wir haben weitere Informationsportale für Sie recherchiert, auf denen Sie Informationen zu diesen Firmen finden:

Weiterführende Links:
https://www.beobachter.ch/konsum/konsumentenschutz/topmoney-viel-geld-fur-nichts
https://www.beobachter.ch/foren/questions/19074/hat-jemand-mit-topmoney-erfahrungen-gemacht.html
https://www.reklamationszentrale.ch/2015/11/18/vorsicht-bei-miesen-finanzinstituten/
http://www.moneyland.ch/de/forum/top-money-erfahrungen-1426
https://www.beobachter.ch/konsum/kauf-leasing/kredit-box-1100-franken-bearbeitungsgebuhr
http://www.finanzsanierung.ch/warnliste/
https://www.finanz-forum.de/threads/19373-erfahrung-topmoney-zug