Erbe ich Schulden?

26 Sep
26. September 2014
Schulden erben

Foto: Martin Büdenbender / pixelio.de

Nicht immer bedeutet ein Erbe finanziellen Zugewinn und Grund zur Freude. Schulden können jedoch nur vererbt werden, wenn die im Testament bedachten Personen das Erbe auch annehmen. Ist dies geschehen, geht es natürlich auch an das eigene Vermögen, wenn es daran geht, die Gläubiger zu bedienen.

Deshalb ist es ratsam, sich in den sechs Wochen, die bis zu dieser Entscheidung bleiben, einen exakten Überblick zu verschaffen über Schulden und Vermögen des Verstorbenen. Diese Frist beginnt jedoch nicht gleich mit dem Tod des Erblassers, sondern erst in dem Moment, in dem die potenzielle Erbschaft bekannt wird. Bei Ehepartnern gibt es zudem noch einige separate Regelungen, über die es sich zu informieren gilt. Wer jedoch denkt, dass ein Ausschweigen über diese Frist hinaus zum Ablehnen der Erbschaft führt, irrt sich gewaltig. Selbst wenn keine Reaktion erfolgt, gilt das Erbe nach Auslaufen der sechs Wochen als angenommen.